logoband

 

 

 

 



























 

Termine

Die 28. Tafelrunde fand am 18. November 2017 statt. Mit einer Lesung eigener Texte eröffneten
Zohal Rezaie (Afghanistan) und Ana Gianina Allbornoz (Chile) die literarische Runde, außerdem stellten
sie Schriftstellerinnen ihrer Heimat vor.
Die nächste Tafelrunde wird am 14.4.2018 stattfinden.
Den Tafelprolog gestaltet Literaturwissenschaftlerin Ilse Nagelschmidt/Universität Leipzig.
Sie wird Sonja Hilzingers Buch „Christa und Gerhard Wolf. Gemeinsam gelebte Zeit“ vorstellen und
daraus lesen.
Im zweiten Teil der Veranstaltung beschäftigen wir uns mit der Vorbereitung der Irmtraud Morgner
Festtage, die vom 24. bis 26. August 2018 in Chemnitz stattfinden werden. Irmtraud Morgner, Brigitte Reimann und Maxie Wander würden 2018 ihren 85. Geburtstag feiern.

Bücher von Irmtraud Morgner zum Einlesen:
Das Signal steht auf Fahrt. Berlin 1959.
Ein Haus am Rand der Stadt. Berlin 1962.
Hochzeit in Konstantinopel. Berlin [u. a.] 1968.
Gauklerlegende. Berlin 1970.
Die wundersamen Reisen Gustavs des Weltfahrers. Berlin [u. a.] 1972,
Neuauflage Verbrecher Verlag, Berlin 2006.
Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura. Berlin [u. a.] 1974.
Geschlechtertausch. Darmstadt [u. a.] 1980 (zusammen mit Sarah Kirsch Christa Wolf).
Amanda. Ein Hexenroman. Berlin [u. a.] 1983.
Der Schöne und das Tier. Eine Liebesgeschichte. Leipzig 1991.
Rumba auf einen Herbst. Hamburg [u. a.] 1992.
Das heroische Testament. München 1998.
Erzählungen. Verbrecher Verlag, Berlin 2006.

Empfohlene Literatur zum Einlesen:
„Der letzte Kommunist. Das traumhafte Leben des Ronald M. Schernikau“, Frings. Matthias, Aufbau Verlag, 2009

„Irene Binz. Befragung“. Schernikau, Ronald M: , Rotbuch Verlag 2010

 

Interessierte sind zu unseren Tafelrunden stets herzlich eingeladen!